Einheitswährung
EZB strebt keine globale Rolle des Euro an

Die Europäische Zentralbank (EZB) strebt nach den Worten von EZB-Direktoriumsmitglied Sirkka Hämäläinen keine globale Rolle des Euro an.

Reuters BRÜSSEL. Bei einer Konferenz europäischer Wertpapierbörsen in Brüssel sagte sie am Donnerstag, die Effizienz der Finanzmärkte sei eine notwendige Vorbedingung für die Bereitschaft der Investoren, ihr Geld in der Euro-Zone anzulegen.

"Diese Rolle ist und muss vollständig von den Marktkräften und deren Beurteilung der internen Stabilität und wirtschaftlichen Entwicklung der Euro-Zone abhängig sein", fügte Hämäläinen hinzu. Es gebe Anzeichen, dass der Anteil des Euro an den Devisenreserven anderer Länder wachse, wenn auch langsam und schrittweise.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%