Einige Mietverträge bereits unterzeichnet
Fielmann expandiert in den Niederlanden

Die Fielmann AG, Hamburg, baut ihre Präsenz in den Niederlanden aus. Gegenwärtig habe man drei Mietverträge für Niederlassungen unterzeichnet, sagte Ulrich Brockmann, Leiter Investor Relations.

vwd/Reuters HAMBURG. Der Verkaufsstart in den Niederlanden habe sich äußerst positiv gestaltet. Innerhalb von vier Monaten seien mehr als 25 000 Brillen im ersten Fachgeschäft über den Tresen gegangen. Weitere Ladenflächen würden akquiriert. In den vergangenen Monaten hatte der Optiker Brillen zu sehr günstigen Preisen in den Niederlanden angeboten. In seinem Geschäft in Enschede hatte Fielmann mit dem britischen Wettbewerber Specsavers um die Führungsposition gerungen. Wegen der Berichterstattung in den Medien über diesen "Preiskrieg" erreichte der Optiker nationale Bekanntheit.

In der Schweiz zähle die Optikerkette fünf Jahre nach Markteintritt mit 25 Geschäften und einem Umsatz von 60 Mill. Euro als zeitgrößter Augenoptiker, teilte Fielmann weiter mit. Auf dem österreichischen Markt habe das Unternehmen nach drei Jahren Marktpräsenz mit einem Umsatz von 25 Millionen Euro verteilt auf 12 Geschäfte den dritten Platz erobert.

Vorstandsvorsitzender Günther Fielmann hat in den vergangenen Tagen seinen Aktienbesitz an dem Unternehmen geringfügig ausgebaut. Er habe in einem schlechten Kapitalmarktumfeld zu günstigen Preisen mehr als 60 000 Anteile erworben, sagte Brockmann. Fielmann und seine Familie hielten rund 70 Prozent der Aktien.

Die Optikerkette Fielmann hat im ersten Halbjahr 2002 den Vorsteuergewinn um sieben Prozent auf 37,1 Mill. Euro gesteigert und erwartet nach eigenen Angaben trotz allgemeiner Konsumflaute für das Gesamtjahr das beste Ergebnis seit ihrer Gründung.

Bei einem um fast fünf Prozent auf 323,8 Mill. Euro gewachsenen Konzernumsatz habe sich der Gewinn je Aktie um 17,4 Prozent auf 1,28 Euro nach 1,09 Euro im Vorjahreszeitraum erhöht, teilte Fielmann am Donnerstag in Hamburg mit. Für das Gesamtjahr erwarte man trotz der allgemeinen Kaufzurückhaltung einmal mehr eine Ausweitung bei Absatz, Umsatz und Gewinn und eine Steigerung des Marktanteils, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%