Einigung auf Abfindung in unbekannter Höhe
Müller-Vogg und FAZ einigten sich außergerichtlich

dpa FRANKFURT/M. Im Streit um die Kündigung des früheren Mitherausgebers der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ), Hugo Müller-Vogg, haben sich der Journalist und die FAZ außergerichtlich geeinigt. Wie Müller-Vogg am Freitag erklärte, endet sein Vertrag "spätestens" Ende des Jahres. Er wollte die Höhe der Abfindung nicht nennen, sprach aber von einer "sehr fairen Gesamtvereinbarung". Seine eingereichte Kündigungsschutzklage werde er zurückziehen.

Die FAZ hatte ihm im Februar wegen "Vertrauensbruch" ordentlich gekündigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%