Einigung schon in nächsten Tagen möglich
Leverkusen will vorzeitig mit „Toppi" verlängern

Champions-League-Finalist Bayer 04 Leverkusen und Trainer Klaus Toppmöller wollen auch über den bis zum Saisonende laufenden Vertrag hinaus zusammenarbeiten. "Wir sind in gemeinsamen Verhandlungen und beide Seiten empfanden die Gespräche als sehr gut", bestätigte der neue Bayer-Manager Ilja Kaenzig im Trainingslager in Noordwijk an der niederländischen Nordseeküste entsprechende Pläne.

HB LEVERKUSEN. "Ich denke, dass wir die Angelegenheit in den nächsten Tagen zum Abschluss bringen", meinte Kaenzig weiter.

Toppmöller arbeitet seit Sommer vergangenen Jahres unter dem Bayer-Kreuz und hat noch einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2003. Nach Informationen des Kölner "Express" soll der Vertrag zu verbesserten Bezügen vorzeitig bis 2005 verlängert werden. "Wir wollen jetzt noch keine Einzelheiten verkünden", sagte Kaenzig. Der Coach hat seine Bereitschaft zu einer Vertragsverlängerung schon vorzeitig signalisiert. "Die derzeitige Krise in Italien und Spanien kommt wirtschaftlich soliden Vereinen wie Bayer Leverkusen zugute. Deshalb bin ich froh, hier Trainer zu sein", betonte Toppmöller.

Auch der langjährige Bayer-Manager Reiner Calmund bestätigte ein gesteigertes Interesse an einer Vertragsverlängerung mit dem in der abgelaufenen Spielzeit erfolgreichen Trainer. "Die Bereitschaft von beiden Seiten ist groß zur weiteren Zusammenarbeit. Wir sind uns weitgehend einig", berichtete Calmund.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%