Archiv
Einigung über Sparmaßnahmen bei MAN Roland in Offenbach

Das Monate lange Zittern um die Arbeitsplätze des zum MAN-Konzern gehörenden Druckmaschinenherstellers MAN Roland am Standort Offenbach hat ein Ende. Die Betriebsparteien einigten sich auf bis zu vier Stunden Mehrarbeit, die je nach Geschäftserfolg ab 2006 rückwirkend bezahlt werden.

dpa-afx OFFENBACH. Das Monate lange Zittern um die Arbeitsplätze des zum MAN-Konzern gehörenden Druckmaschinenherstellers MAN Roland am Standort Offenbach hat ein Ende. Die Betriebsparteien einigten sich auf bis zu vier Stunden Mehrarbeit, die je nach Geschäftserfolg ab 2006 rückwirkend bezahlt werden. Im Gegenzug sind betriebsbedingte Kündigungen der rund 2 500 Mitarbeiter bis 2006 ausgeschlossen, bestätigte eine Unternehmenssprecherin am Mittwoch in Augsburg. Die Vereinbarung gilt nicht für die kleineren Standorte Mainhausen und Geisenheim.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%