Einkaufsmanager-Index für die Euro-Zone steigt zum dritten Mal
Dienstleister im Aufwind

Mit dem Dienstleistungssektor in der Euro-Zone geht es weiter aufwärts. Im wichtigsten Wirtschaftszweig hat die Geschäftstätigkeit im März zum dritten Mal in Folge zugenommen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der Nachrichtenagentur Reuters unter Einkaufsmanagern.

ost/Reuters DÜSSELDORF. Der Einkaufsmanager-Index kletterte von 51,1 Punkten im Februar auf 53,1 Zähler - der höchste Stand seit Juli 2001. Werte über 50 Punkte signalisieren Wachstum. Besser liefen die Geschäfte vor allem bei Banken, Fluglinien, Hotels und unternehmensnahen Dienstleistern.

Dienstleistungen machen in der Euro-Zone zwei Drittel der Wirtschaftsleistung aus - die guten Zahlen sprechen also dafür, dass auch die gesamte Wirtschaft in diesem Jahr wieder an Fahrt gewinnt. Allerdings ist die Lage im Dienstleistungssektor besser als in der Industrie. Der Einkaufsmanager-Index für das verarbeitende Gewerbe, der am Dienstag veröffentlicht wurde, liebt bei 50,0 Punkten.

Zum ersten Mal seit April 2001 befindet sich auch der deutsche Dienstleistungssektor wieder auf Wachstumskurs. Der Index kletterte auf 52,3 nach 49,8 Zählern. Ähnlich positiv ist das Bild der Dienstleister in Großbritannien: Der Reuters-Index kletterte von 52,1 Punkten im Februar auf 53,8 im März.

In den kommenden Monaten dürfte der Aufschwung des Dienstleistungssektor in der Euro-Zone anhalten. Die Geschäftserwartungen sind so optimistisch wie seit 19 Monaten nicht mehr. Auch die Auftragslage habe sich verbessert, berichtet Reuters. Beides führte dazu, dass wieder mehr Personal eingestellt wurde. Zum ersten Mal seit Juli 2000 signalisierte der Beschäftigten-Index mit 50,2 Punkten eine geringe Aufstockung der Belegschaften.

Trotz der guten Zahlen hinken die Euro-Zonen-Dienstleister den USA hinterher: Der am Dienstag veröffentlichte vergleichbare ISM-Branchenindex notierte im März bei 57,3 Punkten. Anders als in Europa streichen US- Dienstleister aber noch Stellen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%