Archiv
Einkaufsmangerindex in Deutschland überraschend deutlich gesunken

Die Stimmung im Verarbeitenden Gewerbe in Deutschland hat sich im August überraschend deutlich abgekühlt. Wie am Mittwoch aus Kreisen verlautete, ist der Einkaufsmanagerindex trotz positiver Impulse aus dem Ausland unerwartet deutlich gesunken. Auch in der Eurozone kam es zu einer Stimmungseintrübung.

dpa-afx FRANKFURT. Die Stimmung im Verarbeitenden Gewerbe in Deutschland hat sich im August überraschend deutlich abgekühlt. Wie am Mittwoch aus Kreisen verlautete, ist der Einkaufsmanagerindex trotz positiver Impulse aus dem Ausland unerwartet deutlich gesunken. Auch in der Eurozone kam es zu einer Stimmungseintrübung.

Der deutsche Einkaufsmanagerindex sei von 56,6 Punkten im Vormonat auf 55,1 Punkte zurückgegangen, hieß es in Frankfurt. Von AFX News befragte Volkswirte hatten im Durchschnitt 56,1 Punkte erwartet. Ab einem Wert von 50 Punkten deutet der Indikator einen Anstieg der wirtschaftlichen Aktivität an. Liegt das Barometer unter diesem Wert, kann von einem Rückgang ausgegangen werden.

"Der Optimismus wird deutlich zurückgefahren", sagte Volkswirt Thomas Amend von Hsbc Trinkaus & Burkhardt. Die positiven Impulse aus dem Ausland seien nicht mehr ganz so stark. Das Wachstum dürfte deshalb nicht weiter an Schwung gewinnen. Damit dürften in der Tendenz auch 2004 weiter Arbeitsplätze abgebaut werden. Dies werde dem Konsum nicht auf die Sprünge helfen.

NUR Spanien Legt ZU

Der deutsche Index habe sich trotz des Rückgangs stärker gezeigt als in den anderen großen europäischen Volkswirtschaften, hieß es bei der Hypovereinsbank. Allerdings werde die deutsche Industrie von der erwarteten Abkühlung der Weltwirtschaft auch stärker betroffen sein.

In der Eurozone ist der Index auf 53,9 Punkte von 54,7 Punkten im Vormonat gefallen. Volkswirte hatten im Durchschnitt mit einen Rückgang auf 54,3 Punkte gerechnet. In Frankreich ging der Einkaufsmanagerindex ebenfalls überraschend deutlich zurück. Er sank auf 54,0 Punkte von 54,6 Zählern im Vormonat, hieß es. Volkswirte hatten mit 54,4 Punkten gerechnet. In Italien sank der Index auf 52,3 Punkte von 52,6 Zählern, während er in Spanien auf 51,7 Punkte von 51,5 Zählern stieg.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%