Einkaufsplattform 'Global Trading Net' weltgrößtes Internet-Handelsforum
Softline kooperiert mit Telekom und Commerce One

Im Rahmen der Vereinbarung werde Softline schrittweise 5000 Computerprogramme in einen Internet-Marktplatz einbringen.

Reuters FRANKFURT. Die am Frankfurter Neuen Markt notierte Softline AG hat mit Commerce One und der Deutschen Telekom AG eine mehrstufige strategische Zusammenarbeit geschlossen. Im Rahmen der Vereinbarung werde Softline schrittweise das gesamte, 5000 Computerprogramme umfassende Portfolio in einen Internet-Marktplatz einbringen, der derzeit von Commerce One und der Deutschen Telekom aufgebaut würde, teilte das Offenburger Unternehmen am Montag in einer Pflichtveröffentlichung mit. Über den Telekom-Marktplatz würden die Softline-Produkte auch in das von Commerce One initiierte "Global Trading Net" integriert. Im Gegenzug übernehme Softline die Vermarktung und den Vertrieb der E-Commerce-Lösung "Enterprise Buyer" von Commerce One, mit der der Zugang zu Internet-Marktplätzen möglich werde.

Die Einkaufsplattform "Global Trading Net" ist den Angaben zufolge das weltgrößte Internet-Handelsforum mit über 200 angeschlossenen Business-to-Business-Marktplätzen und mehr als 35.000 teilnehmenden Geschäftskunden. Die Präsenz auf dieser Plattform ermögliche den teilnehmenden Unternehmen, weltweit auf das Angebot von Softline zurückzugreifen und Software-Lizenzen über die Marktplätze zu erwerben. Damit erschließe sich Softline einen schnellen Zugang zur Großindustrie und öffne seinen Kunden zugleich sein Angebot für die elektronische Beschaffung über das Internet.

Die Softline-Aktie verbuchten am Montagvormittag kräftige Kursaufschläge. Das Papier legte um mehr als acht Prozent auf bis zu 20,09 Euro zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%