Einkommenssprung
Präsident Bush zahlt 269 000 Dollar Steuern

US-Präsident George W. Bush und seine Frau Laura haben im vergangenen Jahr finanziell besser abgeschnitten als der "Mann auf der Straße". Sie verbuchten einen Anstieg ihres Einkommens von 8,4 Prozent im Vergleich zu 5,3 Prozent des Durchschnitts-Amerikaners. Das geht aus der Steuererklärung des Präsidenten hervor.

HB/dpa WASHINGTON. Danach zahlte das Ehepaar Bush im Jahr 2002 fast 269 000 Dollar Steuern (250 000 Euro) für ein Einkommen von rund 856 000 Dollar, wie das Weiße Haus in der Nacht zum Samstag in Washington mitteilte.

Vizepräsident Richard Cheney und seine Frau Lynn verzeichneten dagegen als Ergebnis des Rückzugs aus der Privatwirtschaft einen merklichen Einbruch ihrer Einkünfte. Sie überwiesen für 2002 rund 341 000 Dollar bei einem Einkommen von 945 000 Dollar an den Fiskus. 2001 waren es 1,7 Millionen Dollar Steuern und 3,4 Millionen Dollar Einkommen.

Als Präsident bekommt Bush ein Jahresgehalt von 400 000 Dollar. Der Rest der Bezüge sind Dividenden eines Fonds, in dem sein Vermögen während seiner Amtszeit angelegt ist. Vorteilhaft erwies sich dabei nach Einschätzung von Experten, dass er auf riskanten Aktienbesitz verzichtet hat. Das zu versteuernde Einkommen betrug nach allen Abzügen exakt 771 940 Dollar. Annähernd 70 000 Dollar spendete das Präsidentenpaar für wohltätige Zwecke.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%