Archiv
Einkommensteuer Abgabenordnung

BFH-Urteilvom 17.12.2003 00:00:00 - IX R 60/98



Bundesfinanzhof
Einkommensteuer/Abgabenordnung


EStG § 9, § 21; AO 1977 § 42

Es stellt keinen Gestaltungsmissbrauch i. S. von § 42 AO 1977 dar, wenn auf die Ausübung eines im Zusammenhang mit einer Grundstücksübertragung eingeräumten unentgeltlichen Wohnungsrechts verzichtet und stattdessen zwischen dem Übertragenden und dem neuen Eigentümer des Grundstücks ein Mietvertrag geschlossen wird; der Fortbestand des dinglichen Wohnungsrechts allein hindert die Wirksamkeit des Mietvertrags nicht (Fortentwicklung des BFH-Urteils vom 27. 7. 1999 IX R 64/96, BStBl. II 1999 S. 826 = DB 1999 S. 2247).

Auf die Unentgeltlichkeit des Wohnungsrechts kann konkludent durch den Abschluss des Mietvertrags verzichtet werden.

BFH-Urteil vom 17.12.2003 - IX R 60/98



(DATEV LEXinform-Nr. 0817331)Hinweis: Das Urteil ist in diesem Heft zu finden (DB 2004 S. 795).





Quelle: DER BETRIEB, 07.04.2004

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%