Archiv
Einkommensteuer Abgabenordnung

BFH-Urteilvom 27.07.2004 00:00:00 - IX R 20/03



Bundesfinanzhof
Einkommensteuer/Abgabenordnung


AO 1977 § 39 Abs. 2 Nr. 2; EStG § 7a Abs. 7; FördG § 1 Abs. 1 Satz 2, § 4 Abs. 1 Satz 2, Abs. 2 Satz 1 Nr. 1

Wird bei Gründung eines geschlossenen Immobilienfonds in der Rechtsform einer Kommanditgesellschaft vereinbart, die Einkünfte für die ersten beiden Geschäftsjahre bis zur Schließung des Fonds auf sämtliche in diesem Zeitraum eintretenden Kommanditisten in der gleichen Weise zu verteilen (gleiche Verlustquote für alle Gesellschafter), so können die erst im zweiten Geschäftsjahr der KG beigetretenen Kommanditisten für dieses Jahr einen gegenüber den bisherigen Gesellschaftern und im Verhältnis zu ihrem Gesellschaftsanteil höheren Anteil an den negativen Einkünften der KG beanspruchen; dies gilt auch, soweit diese auf der Inanspruchnahme von Sonderabschreibungen nach dem FördG beruhen (gegen BMF-Schreiben vom 24. 12. 1996, BStBl. I 1996 S. 1516 = DB 1997 S. 70, Rdn. 6).

BFH-Urteil vom 27.07.2004 - IX R 20/03



(DATEV-LEXinform-Nr. 0818409)Hinweis: Das Urteil ist in diesem Heft zu finden (DB 2004 S. 2027).





Quelle: DER BETRIEB, 15.09.2004

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%