Archiv
Einkommensteuer Abgabenordnung

BFH-Urteilvom 28.07.2004 00:00:00 - XI R 67/03



Bundesfinanzhof
Einkommensteuer/Abgabenordnung


AO 1977 §§ 38, 175 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2; EStG a. F. § 10 Abs. 3 Nr. 2 Satz 2 Buchst. a Doppelbuchst. cc; EStG § 10 Abs. 3, § 10c Abs. 3 Nr. 2

Der Vorwegabzug für Vorsorgeaufwendungen ist auch dann gem. § 10 Abs. 3 Nr. 2 Satz 2 Buchst. a Doppelbuchst. cc EStG a. F. bzw. § 10 Abs. 3 Nr. 2 Satz 2 Buchst. a i.V. mit § 10c Abs. 3 Nr. 2 EStG n. F. zu kürzen, wenn das Anwartschaftsrecht auf Altersversorgung noch nicht unverfallbar ist oder diese im Hinblick auf die wirtschaftliche Situation des Arbeitgebers nicht gesichert erscheint.

Die Kürzung des Vorwegabzugs ist nicht rückgängig zu machen, wenn eine Pensionszusage in späteren Jahren widerrufen wird.

BFH-Urteil vom 28.07.2004 - XI R 67/03



(DATEV-LEXinform-Nr. 0818920)Hinweis: Das Urteil ist in diesem Heft zu finden (DB 2004 S. 2676).





Quelle: DER BETRIEB, 08.12.2004

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%