Einkommensteuer bringt die Königin in Bedrängnis
Queen knapp bei Kasse

Ausgerechnet im Jahr ihres 50. Thronjubiläums ist Königin Elizabeth II. einem Zeitungsbericht zufolge knapp bei Kasse. Akuter Geldmangel könnte sie dazu zwingen, das Parlament um Unterstützung zu bitten, berichtete der "Independent" am Donnerstag.

Reuters LONDON. Ein Grund für die Geldsorgen sei die vor mehreren Jahren von der königlichen Familie eingegangene Verpflichtung zur Zahlung von Einkommenssteuern. Zudem gäben die Royals immer mehr Geld aus. Konkrete Angaben machte das Blatt aber unter Hinweis auf die strenge Geheimhaltung der königlichen Finanzlage nicht.

Die Zeitung "Sunday Times" hatte das Vermögen der britischen Königin in diesem Jahr auf 275 Millionen Pfund (rund 430 Millionen Euro) geschätzt - ein gewaltiger Unterschied zum Jahr 1990, als das Blatt den Inhalt der königlichen Kassen mit sieben Milliarden Pfund (annähernd elf Milliarden Euro) bezifferte. Allerdings gibt es Zweifel, dass diese Zahlen tatsächlich zutreffen. Dem "Independent" zufolge soll ein ehemaliger Hofbediensteter bereits 1993 damalige Schätzungen von 100 Millionen Pfund als "grob übertrieben" bezeichnet haben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%