Archiv
Einkommensteuer

BFH-Urteilvom 06.11.2003 00:00:00 - IV R 41/02



Bundesfinanzhof
Einkommensteuer


EStG a. F. § 52 Abs. 15 Sätze 4, 6 und 7; EStG § 4 Abs. 1, § 13 Abs. 4 Sätze 2, 4 und 5

Die Nutzungswertbesteuerung kann rückwirkend abgewählt werden. Eine Altenteilerwohnung und der dazugehörende Grund und Boden gelten dann zu dem Zeitpunkt als entnommen, bis zu dem der Nutzungswert letztmals angesetzt wurde. Der Entnahmegewinn bleibt außer Ansatz.

Nach dem für die rückwirkende Abwahl der Nutzungswertbesteuerung bestimmten Zeitpunkt kann weder eine Nutzungsänderung noch eine Veräußerung der Wohnung und des dazugehörenden Grund und Bodens einen Einfluss auf die Steuerbefreiung haben.

BFH-Urteil vom 06.11.2003 - IV R 41/02



(DATEV-LEXinform-Nr. 0817157)



Quelle: DER BETRIEB, 17.03.2004

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%