Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wird geprüft
EM.TV-Aktionär zeigt BayernLB-Chef an

Ein Aktionär der Medienfirma EM.TV Merchandising hat nach Angaben der Münchener Staatsanwaltschaft den Chef der Bayerischen Landesbank, Werner Schmidt, wegen Beihilfe zur Untreue angezeigt.

rtr MüNCHEN. Der Leitende Münchener Staatsanwalt Manfred Wick bestätigte am Montag den Eingang der Anzeige und sagte, die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens werde derzeit geprüft. "Es sind noch keine Ermittlungen eingeleitet worden. Wir haben den Anzeigenerstatter aufgefordert, einige Punkte in seiner Klage zu präzisieren", fügte Wick hinzu. Der Aktionär werfe Schmidt vor, er habe zur Schädigung von EM.TV-Anteilseignern beigetragen, weil er als Pfand für einen Kredit an die Kirch-Gruppe die 16,7-prozentige Beteiligung von EM.TV an der Formel 1 akzeptiert habe. Das bedeute eine "nicht gerechtfertigte Übersicherung", zitiert das Magazin "Focus" den Anwalt des Aktionärs.

Ein Sprecher der BayernLB, mit Krediten von rund zwei Mrd. ? der größte Gläubiger der in Teilen insolventen Kirch-Gruppe, lehnte einen Kommentar ab.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%