Einsatz im Länderspiel gegen Belgien fraglich
Nationalspieler Freier bricht sich Mittelhand

Paul Freier hat sich im Bundesliga-Duell mit Schalke 04 die Mittelhand gebrochen. Das Fußball-Länderspiel gegen Belgien hofft er, mit einer Schiene bestreiten zu können.

HB BERLIN. Fußball-Nationalspieler Paul Freier vom VfL Bochum hat sich am Samstag im Bundesligaspiel gegen Schalke 04 die linke Mittelhand gebrochen. Der 24 Jahre alte Mittelfeldspieler wurde am Samstagabend im Knappschaftskrankenhaus in Dortmund von VfL-Mannschaftsarzt Dr. Karl-Heinz Bauer operiert.

Dennoch will Freier zum Treffpunkt der Nationalmannschaft am Sonntagabend in Bergisch-Gladbach anreisen. Die DFB-Auswahl bestreitet am Mittwochabend in Köln ein Länderspiel gegen Belgien. Möglicherweise kann der 14malige Nationalspieler Freier mit einer Spezialschiene spielen.

Zuletzt hatte sich Bayern Münchens Abwehrspieler Willy Sagnol den Unterarm gebrochen. Vier Tage nach der Operation war der Franzose mit einer Glasfibermanschette in der Champions League bei Real Madrid schon wieder im Einsatz.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%