Einsatzverpflichtungen über 2003 hinaus stehen in Frage
Für die Bundeswehr-Reform fehlen Milliarden

Für die Bundeswehr-Reform werden laut einem Bericht der Zeitung "Die Welt" (Dienstagausgabe) bis 2006 rund 4,5 Milliarden Euro fehlen, falls der Verteidigungsetat nicht aufgestockt wird

wiwo/ap BERLIN. Dies gehe aus Unterlagen des Finanzministeriums hervor, berichtet die "Welt" in ihrer Dienstagsausgabe. Bundesfinanzminister Hans Eichel sei gegen einen Versuch von Verteidigungsminister Rudolf Scharping, den Fehlbetrag durch Kürzung der Ansätze für die Auslandseinsätze auszugleichen, und verlange Einsparungen an anderer Stelle im Verteidigungsetat.

Dem Blatt zufolge hat Generalinspekteur Harald Kujat gewarnt, dass die absehbaren Einsatzverpflichtungen über 2003 hinaus mit dem gegenwärtigen Haushaltsansatz nicht finanziert werden könnten. Es drohten massive Einschnitte im Übungsbetrieb, und die Investitionsmittel für die geplante materielle Neuausrichtung der Streitkräfte würden nicht ausreichen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%