Einsparung von 5 Mill. DM
FAG verkauft Werk in Somma Vesuviana

vwd SCHWEINFURT. Der Wälzlagerhersteller FAG Kugelfischer Georg Schäfer AG verkauft sein Werk im italienischen Somma Vesuviana. Wie der Wälzlagerhersteller am Donnerstag mitteilte, werden durch den Verkauf der Produktionsstätte und die Verlagerung eines wesentlichen Teils der Wälzlagerproduktion an andere Standorte des Konzerns jährlich Kosten von rund 5 Mill. DM eingespart. Der Verkauf sei Teil der FAG-Strategie, die weltweite Herstellung von Wälzlagern auf effiziente Standorte zu konzentrieren. In dem 1982 fertiggestellten Werk seien mit 145 Mitarbeitern Wälzlager verschiedener Bauarten mit einem Gesamtwert von 30 Mill. DM jährlich produziert worden.

Die Käufer, die Firmen Keiper Italia, Diemme 99 S.r.l. und das Management-Buy-Out VLF werden das Personal übernehmen und wollen weitere Arbeitsplätze am Standort schaffen. Künftig würden neben Wälzlagern für den Vertrieb für FAG auch Sitzgestelle für die Automiobilindustrie sowie Montageeinrichtungen und Komponenten für die Flugzeugindustrie gefertigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%