Einsparungen in zweistelliger Millionenhöhe
Mobilcom löst Geschäftskundentochter auf

Der Telekom-Anbieter MobilCom löst seine Geschäftskundentochter MobilCom Systems auf, die bisher neben Telefondienstleistungen im Festnetz und Mobilfunk auch Softwarelösungen für Unternehmenskunden anbietet.

Reuters FRANKFURT. Ein Mobilcom-Sprecher sagte der Nachrichtenagentur Reuters am Dienstag, das Unternehmen könne durch die Auflösung einen Betrag "in unterer zweistelliger Millionenhöhe" einsparen. Im Zuge der Umstrukturierung sollen die Aktivitäten der MobilCom Systems auf die Töchter Mobilcom Communicationstechnik GmbH und Mobilcom City Line GmbH verteilt werden. Die Hälfte der zuletzt noch 86 Beschäftigten solle entlassen werden.

Der Streit mit dem Großaktionär France Telecom um die künftigen Investitionen für die UMTS-Mobilfuktechnik hat bei MobilCom im ersten Quartal 2002 zu einem höher als erwartet ausgefallenen Verlust geführt, wie das Unternehmen Mitte Mai mitgeteilt hatte. MobilCom verzeichnete im ersten Quartal einen Verlust vor Zinsen und Steuern von 160,1 Millionen Euro, nach einem Minus von 68,4 Millionen Euro im gleichen Vorjahreszeitraum.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%