Einstellungsstopp verhängt
Nach KLM beantragt auch Transavia Kurzarbeit

Nach KLM will auch die niederländische Fluggesellschaft Transavia Kurzarbeit beantragt.

dpa-afx DEN HAAG. Wie viele der 850 Mitarbeiter des fliegenden Personals davon betroffen sind, wollte ein Sprecher der Gesellschaft am Samstag nicht sagen. Als Reaktion auf die Auswirkungen der Terroranschläge in den USA im internationalen Luftverkehr hat Transavia bereits einen Einstellungsstopp verhängt und Teilzeitarbeitskräfte nach Hause geschickt.

Die KLM hatte am Donnerstag Kurzarbeit für 12 000 Mitarbeiter und Streichung von 2 500 Stellen in Aussicht gestellt. Daneben hatte das Unternehmen von allen Mitarbeitern Einverständnis mit Einkommenskürzungen gefordert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%