Archiv
Einstiger Vorzeige-Jungunternehmer Windhorst meldet auch privat Insolvenz an

Der einstige Vorzeige-Jungunternehmer Lars Windhorst (28) steht nun auch privat vor dem Ruin. Er habe Insolvenz über sein Privatvermögen angemeldet, schreibt das Bielefelder "Westfalenblatt" in seiner Donnerstagausgabe. Das Amtsgericht Berlin- Charlottenburg bestätigte den Bericht.

dpa-afx BIELEFELD. Der einstige Vorzeige-Jungunternehmer Lars Windhorst (28) steht nun auch privat vor dem Ruin. Er habe Insolvenz über sein Privatvermögen angemeldet, schreibt das Bielefelder "Westfalenblatt" in seiner Donnerstagausgabe. Das Amtsgericht Berlin- Charlottenburg bestätigte den Bericht. Windhorst, der aus Rahden in Ostwestfalen stammt und in Berlin lebt, habe 55 Gläubiger angegeben, denen er 63 Mill. Euro schulde.

Windhorst galt zu Schülerzeiten als Emporkömmling in der Computer- und Finanzdienstleistungsbranche und baute in Windeseile einen internationalen Konzern auf. Dieser brach aber genauso schnell wieder zusammen. Für drei seiner Firmen musste er inzwischen Insolvenz anmelden. In einem Fall lehnte das Gericht die Eröffnung des Verfahrens mangels Masse ab. Gegen Windhorst ermittelt auch die Staatsanwaltschaft wegen Betrugsverdachts.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%