Einstimmige Entscheidung des Aufsichtsrats
Wiedeking bleibt Porsche-Chef

Der Vertrag des 49-Jährigen als Vorstandschefs des Sportwagenherstellers wurde bis 2007 verlängert.

dpa STUTTGART. Porsche-Chef Wendelin Wiedeking (49) bleibt auch in Zukunft am Steuer des Stuttgarter Sportwagenherstellers. Der Vertrag des Vorstandschefs wurde bis 2007 verlängert, teilte Porsche am Freitag in Stuttgart mit.

Wiedekings Vertrag wäre Ende September 2002 ausgelaufen und wird laut dem Beschluss des Aufsichtsrats vom Freitag um genau fünf Jahre verlängert. Die Entscheidung sei einstimmig gefallen, hieß es. Der gebürtige Westfale steht seit 1993 an der Spitze des Sportwagenbauers. Porsche hatte unter seiner Führung die Krise überwunden und sich zu einem der erfolgreichsten Autokonzerne der Welt entwickelt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%