Einstimmung auf die Euro 2008
Literaten-Fußball und ein Literatur-Fest

Fußball und Literatur – das muss kein Widerspruch sein. Vor allem nicht zur Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz. Immerhin wird ab 16. Mai in der Donaumetropole erstmals eine Fußball- EM der Autoren ausgetragen werden, bei der sich die gastgebenden Schriftsteller sogar echte Titelchancen ausrechnen.

HB WIEN. Gleichzeitig werden 80 österreichische und internationale Autoren zwei Wochen lang (vom 6. bis 21. Mai) unter dem Motto „Doppelpass: Begegnung zwischen Kultur und Sport“ in Wien aus ihren Werken lesen, teilten die Veranstalter am Dienstag in Wien mit.

Wie schon bei der großen Multimedia-Ausstellung „Herz-Rasen“ wird auch beim Thema „Doppelpass“ das Künstlerhaus am Wiener Karlsplatz zur Bühne für die große Literaturshow, zu der sich international anerkannte Autoren angesagt haben. Neben österreichischen Schriftstellern wie etwa Franzobel werden auch zahlreiche Autoren aus dem Ausland an der Donau lesen, darunter etwa der deutschsprachige Feridun Zaimoglu, Michael Lentz, die Senegalesin Fatou Diome, der Brite Tim Parks oder der Züricher Richard Reich. Dazu kommen zahlreiche Schriftsteller aus den benachbarten Ländern Mittelosteuropas.

Aus organisatorischen und finanziellen Gründen wird die „Fußball- EM der Literaten“ in Wien in diesem Jahr nur unter vier Mannschaften ausgetragen. Neben Österreich kommen auch noch Autorenteams aus der Schweiz, Slowenien und Ungarn. Dass das deutsche Autoren-Fußballteam etwa aus Furcht vor einer Niederlage nicht eingeladen wurde, bestritt der Schriftsteller-Fußballer Gerhard Ruiss am Dienstag energisch.

Immerhin werden beide Teams während der Europameisterschaft am 23. Juni in Wien bei einem Freundschaftsspiel aufeinandertreffen. Und natürlich hoffen die Österreicher auch bei diesem ganz und gar nicht literarischen Wettbewerb – fünf Tage nach dem Vorrundenspiel der beiden Erzrivalen in Wien – auf Sieg.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%