Einstufung als "Neutral"
Merrill Lynch reduziert Gewinnerwartungen bei Linde

Gleichzeitig stufte Analyst Ower Dwyer den Wert in einer am Mittwoch in London veröffentlichten Studie als "Neutral" ein.

dpa-afx LONDON. Die Investmentbank Merrill Lynch hat ihre Erwartungen für den Vorsteuergewinn bei Linde für das laufende Jahr um 5 % zurückgenommen. Gleichzeitig stufte Analyst Ower Dwyer den Wert in einer am Mittwoch in London veröffentlichten Studie als "Neutral" ein.

Als Grund für die reduzierten Erwartungen nannte Dwyer Probleme im Kühlgeschäft. Der Ausstieg aus der Kühlsparte innerhalb der nächsten zwei Jahre erscheine nun wahrscheinlicher - das werde sich dann auch auf die Bewertung des Unternehmens auswirken.

Ab 2002 erwartet der Analyst zudem Synergieeffekte aus der Übernahme der schwedischen AGA - für dieses Jahr setzte Dwyer seine Ergebniserwartung um 3 % nach oben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%