Einstufung "hold" wird beibehalten
DKW erwartet bei Commerzbank Gewinnwarnung

Die Commerzbank wird am 16. Oktober voraussichtlich eine Gewinnwarnung für das dritte Quartal des laufenden Geschäftsjahres und ein Kostensenkungsprogramm bekanntgeben. Vor diesem Hintergrund haben die Experten von Dresdner Kleinwort Wasserstein (DKW) die Aktie unverändert mit "hold" und einem Kursziel von 18,10 Euro eingestuft.

dpa-afx LONDON. In den kommenden 12 Monaten wird sich das Papier nach dieser Einschätzung im Gleichklang mit dem Index entwickeln.

Die Experten erwarten auch eine Aussage der Commerzbank über mögliche Entlassungen. Laut DKW könnten die beiden Vorstandsmitglieder Heinz Hockmann (Asset Management) und Norbert Käsbeck (Privatkundengeschäft) betroffen sein. Hockmann habe in der Vermögensverwaltung im ersten Halbjahr 2001 einen Vorsteuerverlust von 55 Mill. Euro erwirtschaftet. Bei Käsbeck sei im gleichen Zeitraum ein Vorsteuerverlust in Höhe von 49 Mill. Euro aufgelaufen.

Die schwachen Aktienmärkte und die hohen Verwaltungskosten bei der Commerzbank legen für die DKW-Experten die Möglichkeit einer Gewinnwarnung für das dritte Quartal nahe. Nach jüngsten Spekulationen wolle sich die Commerzbank von 10 Prozent oder rund 4 000 der Beschäftigten trennen und mindestens 50 Filialen schließen.

In diesem Szenario wird es für die Commerzbank nach Meinung der Analysten fast unmöglich sein, die Dividende von 1 Euro pro Aktie wie im Jahr 2000 zu halten. DKW erwartet eine Dividende für das laufende Geschäftsjahr von 0,80 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%