Archiv
Eintracht Rot-Grün

Die Spitzen-Koalitionskicker ziehen sich nach ihrem Wahlsieg jetzt in ein streng abgeschirmtes Trainingslager zurück. Topstars wie das Stürmerass Joschka Fischer und Libero Hans Eichel haben ihren Stammplatz in der neuen Regierungsmannschaft aber bereits sicher.

Nachdem die Wähler bei "Eintracht Rotgrün" für eine zweite Spielzeit abonniert sind, ziehen sich die Spitzen-Koalitionskicker jetzt in ein streng abgeschirmtes Trainingslager zurück. Am Mittwoch, Punkt 14,00, beginnt das erste Strategiegespräch. Über die Mannschaftsaufstellung soll später entschieden werden. Allerdings haben Topstars wie das Stürmerass Joschka Fischer und Libero Hans Eichel schon jetzt ihren Stammplatz sicher.

Ganz unter Ausschluss der Öffentlichkeit werden aber die Koalitionsverhandlungen doch nicht stattfinden. Dazu nutzt die Wirtschafts-und Gewerkschaftslobby zu sehr die Gunst der Stunde. Sie weiß, dass alles, was jetzt falsch eingetütet wird, nur schwer zu korrigieren ist. Deshalb hat Handwerkspräsident Dieter Philipp den Kanzler heute um einen baldigen Gesprächstermin gebeten und gleich seinen Forderungskatalog noch einmal dazu gepackt. Ob etwas daraus wird, muss sich zeigen.

Die Spitzenkoalitionäre werden, bevor sie ihre Koalitionsvereinbarungen abschließen, auf jeden Fall vertraulichen Rat einholen. Sie werden auch den einen oder anderen Testballon steigen lassen, um die Gegenwindstärke zu prüfen. Nicht alles wird Regierungsprogramm, was Journalisten in den nächsten Tagen erschnüffeln oder ihnen zugespielt wird. Also, nicht gleich bei der ersten Tartarenmeldung an die Decke gehen, sondern die Teekanne auf den Herd stellen! Eine gesunde Skepsis kann nie schaden. Das gilt auch gegenüber der Eintracht, die Rot-Grün in der ersten Euphorie vortäuscht. Die schweren Auswärtsspiele kommen alle noch.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%