Einzelhändler sehr unzufrieden
ifo sieht in allen Branchen wenig Hoffnungsschimmer

Das Ifo-Institut sieht in der derzeitigen Konjunkturflaute quer durch alle Branchen nur wenig Anzeichen für einen Aufschwung. Insbesondere in der Industrie, im Einzelhandel und in der Bauwirtschaft sei die Stimmung weiter schlecht, berichtet das Institut in seinem Konjunkturtest für den Monat Oktober.

dpa-afx MÜNCHEN. In der westdeutschen Industrie verharrte die Geschäftslage im Oktober auf dem niedrigen Niveau des Vormonats. Nach dem Einbruch im September wäre eine Korrektur nach oben zu erwarten gewesen, wenn ihn lediglich psychologische Reaktionen auf die Anschläge in den USA ausgelöst hätten, erklärte das ifo Institut. Die Perspektiven hätten sich im Oktober aber weiter verschlechtert und waren etwa so trübe wie im Abschwung 1992. "Bis zu dieser Rezessionsphase muss man auch zurückgreifen, um eine ähnlich ungünstige Einschätzung der Exportchancen wie im Oktober anzutreffen."

Auch in ostdeutscher Industrie Stimmung gedrückt

Auch in der ostdeutschen Industrie blieb die Stimmung gedrückt. Die aktuelle Geschäftslage wurde so ungünstig beurteilt wie letztmals vor fünf Jahren. Auch die Geschäftserwartungen ließen nur begrenzte Hoffnung auf eine baldige Trendwende aufkommen, erklärten die Wirtschaftsforscher.

Ähnlich düster sieht es in der Bauwirtschaft aus. In Westdeutschland beurteilten die Unternehmen ihre aktuelle Lage ähnlich negativ wie im Vormonat. Per saldo wollen daher rund 30 % der Betriebe die Mitarbeiterzahl weiter verringern. In den neuen Bundesländern erwartet das ifo Institut sogar eine Beschleunigung des Personalabbaus. Per saldo wolle die Hälfte der Firmen Stellen streichen.

Im westdeutschen Einzelhandel nahm die Unzufriedenheit mit der Geschäftslage weiter zu. Die Unternehmen schätzten zwar ihre Perspektiven für das kommende halbe Jahr etwas weniger pessimistisch ein. Die Orderpläne zeigten aber vermehrt nach unten. Die Chancen für Preiserhöhungen werden laut Umfrage als gering eingeschätzt. Etwas besser sieht es lediglich im deutschen Großhandel aus. Hier verbesserte sich das Geschäftsklima im Oktober in West- und Ostdeutschland. Von einem befriedigenden Niveau könne aber bei weitem noch nicht gesprochen werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%