Einzelhandelskonzern hebt Dividende an
Sainsbury verbucht Gewinnzuwachs

Der britische Einzelhandelskonzern J. Sainsbury Plc hat das Ergebnis vor Sonderposten, Steuern und Firmenwertabschreibungen im abgelaufenen Geschäftsjahr 2002/2003 um 10,8 % auf 695 (Vorjahr 627) Mill. Pfund verbessert.

Reuters LONDON. Sainsbury teilte am Mittwoch auf Grund vorläufiger Zahlen weiter mit, die Dividende werde um fünf Prozent auf insgesamt 15,58 Pence angehoben.

Firmenchef Sir Peter Davis erklärte, trotz schwieriger werdender Marktbedingungen sei es gelungen im zweiten Jahr in Folge den Gewinn zweistellig zu steigern. Auf der Kostenseite seien Einsparungen über 210 Mill. Pfund vorgenommen worden, zehn Mill. Pfund mehr als geplant. "Wir sind zuversichtlich, dass wir Einsparungen über 250 Mill. Pfund in 2003/2004 erreichen werden", erklärte Davis.

Für die wichtigste Sparte, die Supermärkte, wurde ein Ergebnis vor Sonderposten und Firmenwertabschreibungen über 572 (505) Mill. Pfund ausgewiesen. Die Umsätze der zweitgrößten britischen Supermarktkette stiegen um drei Prozent auf 15,3 Mrd. Pfund (etwa 21,5 Mrd. ?). Im Online-Geschäft seien die Umsätze um 71 % verbessert worden. Hier werde in der zweiten Hälfte des Geschäftsjahres das Erreichen der Gewinnschwelle erwartet, erklärte das Unternehmen weiter. Die US-Tochter Shaw's steigerte das Ergebnis bei stabilen Umsätzen von rund 4,4 Mrd. Dollar um 9,7 % auf 215 Mill. Dollar.

Sainsbury-Aktien notierten im späten Londoner Vormittagshandel in einem allgemein schwächeren Marktumfeld um gut vier Prozent schwächer bei 254 Pence.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%