Einzeltitel gesucht
Aktien Sydney schließen knapp behauptet

Die Aktien in Sydney haben am Donnerstag knapp behauptet geschlossen. Der S&P/ASX-200-Index fiel um 0,1 % bzw. 1,7 Punkte auf 3 177,9. Den 554 Kursverlierern standen 555 Kursgewinner gegenüber. Gehandelt wurden 568,1 (528,5) Mio Aktien im Wert von 1,87 (1,87) Mrd A-$.

vwd SYDNEY. Der Handel sei davon geprägt gewesen, dass Investoren zwischen den Sektoren gewechselt und Einzeltitel gesucht hätten, hieß es. Belastet wurde der Index durch das Schwergewicht News Corp. Die Titel fielen um 3,1 % bzw. 0,51 A-$ auf 16,08, nachdem sie in New York bereits nachgegeben hatten. Telstra reduzierten sich um 0,5 % bzw. 0,03 A-$ auf 6,49.

Dagegen erholten sich Cable & Wireless Optus erstmals von den jüngsten Abschlägen um 3,7 % bzw. 0,13 A-$ auf 3,68. Patrick Crabbe, Händler bei J.B. Were, sagte, dass die Investoren nun von dem niedrigen KGV der mit SingTel fusionierten Gruppe angezogen würden. Im Bankensektor erholten sich ebenfalls die vier großen Werte. Westpac legte mit plus 2,8 % bzw. 0,38 A-$ auf 12,74 am deutlichsten zu. National Australia Bank kletterten um 1,9 % bzw. 0,54 A-$ auf 28,54. Die Papiere des Energie- und Bergbaukonzerns BHP verloren 0,9 % bzw. 0,17 A-$ auf 19,75, nachdem der Ölpreis über Nacht deutlich nachgegeben hatte und am Morgen bekannt gegeben wurde, dass das Investment in ein Stahlwerk in Venezuela abgeschrieben werde.

Rio Tinto erhöhte sich dagegen wegen steigender Kohlepreise in den USA um 1,2 % bzw. 0,40 A-$ auf 33,00. Qantas Airways verbilligten sich nach der Gewinnwarnung vom Mittwoch weiter um zwei Prozent bzw. 0,05 A-$ auf 2,43.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%