Einzug ins Olympische Dorf geplant
Fußballerinnen wollen über Schweden nach Peking

Die Hotels in Shenyang und Tianjin genügen den höchsten Ansprüchen, doch die deutschen Fußball-Weltmeisterinnen wollen endlich ins Olympische Dorf.

"Das Besondere an Olympia ist, dass man mit anderen Athleten zusammen lebt, wohnt, isst und sich so kennenlernt. Davon sind wir ausgeschlossen", sagt Kapitän Birgit Prinz. Ein Sieg im Viertelfinale am Freitag (15.00 Uhr/live in der ARD) gegen Schweden soll das ändern.

Im Erfolgsfall hätte die Mannschaft von Trainerin Silvia Neid die Teilnahme an den Spielen um die Medaillen und damit den Umzug nach Peking sicher. Über den Umweg nach Shanghai, wo das Halbfinale gegen Brasilien oder Norwegen stattfindet, kämen die Olympiadritten von 2000 und 2004 dann endlich in die chinesische Hauptstadt. Denn auch das Spiel um Platz drei findet im Arbeiterstadion von Peking statt.

Hambüchen und Nowitzki locken

"Wir wollen unbedingt dort hin, das ist eine Riesenmotivation für uns. Fabian Hambüchen oder Dirk Nowitzki zu treffen, fände ich sensationell", sagt Angreiferin Sandra Smisek. Teamkollegin Linda Bresonik meint: "Ich will unbedingt ins Olympische Dorf. Wenn wir das nicht sehen, wäre das für mich eine Katastrophe." Für Prinz ist das wochenlange Ausgesperrtsein schon jetzt eine "Bestrafung".

Den geplanten Umzug können nur die Schwedinnen noch verhindern, und angesichts der jüngsten Bilanz könnten Prinz schon die Koffer für Peking packen: Die vergangenen fünf Begegnungen haben sie allesamt gewonnen, darunter das WM-Endspiel 2003 sowie das "kleine Finale" bei Olympia 2004 in Athen. Im März glückte beim Algarve-Cup der bislang letzte Sieg (2:0).

Neid warnt ihre Spielerinnen jedoch davor, zu früh an einen Umzug zu denken. "Das ist ein Weltklasse-Team", sagt sie über die Schwedinnen. Das ist zweifelsfrei richtig, in der Vorrunde blieben die Tre Kronor diesen Nachweis allerdings weitgehend schuldig.

Seite 1:

Fußballerinnen wollen über Schweden nach Peking

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%