Eklat in Beirut
Palästinenser verlassen arabischen Gipfel

Die palästinensische Delegation hat das Gipfeltreffen arabischer Staaten in Beirut am Mittwoch unter Protest verlassen. Grund ist die abgelehnte Arafat-Ansprache per Video.

wiwo/ap BEIRUT. Nach dem Eklat beim Arabergipfel in Beirut haben sich am späten Mittwochnachmittag mehrere arabische Staatschefs bemüht, die Abreise der palästinensischen Delegation aus Beirut zu verhindern. Der Gastgeber Libanon hatte zuvor die Direktübertragung einer Ansprache des palästinensischen Präsidenten Jassir Arafat abgelehnt und eine Aufnahme der Rede gefordert. Die Delegation blieb aber zunächst in Beirut, wie aus palästinensischen Kreisen verlautete.

Vermittlungen seien im Gange, erklärte ein Sprecher der libanesischen Regierung. Nach Angaben aus Delegationskreisen bemühte sich vor allem der syrische Präsident Baschar el Assad, den Chef der palästinensischen Delegtion, Faruk Kaddoumi, zur Rückkehr in den Konferenzsaal zu bewegen. "Wir fordern unsere Freunde in der palästinensischen Delegtion auf, die Rede Arafats aufzunehmen, so dass wir sie hier ohne Störungen durch Israel anhören können", sagte der libanesische Präsident Emile Lahoud, der den Vorsitz der Konferenz hatte, zu Beginn der zweiten Sitzung am Nachmittag.

Arafat hatte nach einer israelischen Drohung, ihm die Rückreise in die Autonomiegebiete zu verwehren, beschlossen, nicht an der Konferenz teilzunehmen und blieb in Ramallah im Westjordanland. Aus Protest gegen die israelische Drohung hatten auch der ägyptische Präsident Husni Mubarak und König Abdullah von Jordanien ihre Teilnahme am zweitägigen Gipfeltreffen in Beirut kurzfristig abgesagt. Der israelische Ministerpräsident Ariel Scharon hatte von den USA verlangt, Arafat nach dem Gipfel die Rückreise verweigern zu können, falls es in der Zwischenzeit neue Terroranschläge geben sollte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%