El Dschasira strahlte Video-Interview aus
Bin Laden nennt erstmals Namen der Entführer

Der arabische Fernsehsender El Dschasira hat Auszüge aus einem El-Kaida-Video gezeigt, in dem einer der Attentäter vom 11. September Osama bin Laden als seinen Ausbilder bezeichnet.

dpa/HB KAIRO/WASHINGTON. "Dies ist eine Botschaft an Amerika", sagt Abdelasis el Omari alias Abu Abbas el Dschanubi. Der Terroristenanführer selbst ist in dem Video, das der Sender in der Nacht zum Dienstag ausstrahlte, nicht zu sehen. Allerdings ist eine Stimme zu hören, die wie die Stimme Bin Ladens in früheren Interviews klingt. Diese Stimme nennt mehrere Flugzeugattentäter namentlich, darunter auch den Ägypter Mohammed Atta, und bezeichnet ihn als "Führer der Gruppe". Diese Männer hätten die "Geschichte verändert".

In dem Video sind unter anderem mehrere bärtige junge Männer zu sehen, die Stadtpläne von Washington und Flughandbücher studierten und sich offenbar auf einen Terroreinsatz vorbereiteten. Laut El Dschasira entstand das Video in der afghanischen Stadt Kandahar.

El Dschasira wolle keine Angaben darüber machen, wann das Video aufgenommen wurde, und wie es in den Besitz des Senders kam, berichtete CNN. Der amerikanische Nachrichtensender hatte seine Zusammenarbeit mit El Dschasira nach einem Streit über ein früheres Bin-Laden-Video im Frühjahr eingestellt.

Bin Laden hat sich auf den verschiedenen Videos, die nach den Terroranschlägen auftauchten, nie eindeutig zu den Anschlägen bekannt. In einer Aufnahme unterhielt er sich mit Besuchern jedoch ausführlich über den Einsturz des World Trade Centers. Für das neue Video wurden offensichtlich Bilder aus der Zeit vor und nach dem 11. September zusammengeschnitten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%