El Kaida gibt Anleitungen für Terrorattacken in den USA
"Handbuch des Terrors" empfiehlt Anschläge auf Brücken

Die Furcht der US-Behörden vor Anschlägen auf kalifornische Brücken ist nicht grundlos: Entsprechende Anleitungen verzeichnet auch das "Handbuch des Terrors", das der El-Kaida-Organisation des mutmaßlichen Terroristenführers Osama bin Laden zugeordnet wird.

afp NEW YORK. In dem 180 Seiten starken Ratgeber mit dem Titel "Militärstudien für den Heiligen Krieg gegen Tyrannen" wird als eine der "acht wichtigsten Missionen der militärischen Organisation" genannt: "Brücken in die Luft sprengen und zerstören, die Zufahrt und Ausfahrt aus Städten ermöglichen".

Das im vergangenen Jahr in Großbritannien beschlagnahmte Handbuch in arabischer Sprache enthält auch Anleitungen zur Herstellung von Sprengsätzen mit chemischen Mitteln, die im Handel erhältlich sind. Der Ratgeber wurde nach den Anschlägen auf die US-Botschaften in Kenia und Tansania 1998 in der Wohnung eines Mannes gefunden, der vermutlich zum Netzwerk Bin Ladens gehört.

Der Gouverneur vom Bundesstaat Kalifornien, Gray Davis, hatte zuvor mitgeteilt, dass mehreren Bundesbehörden "konkrete" Hinweise auf eine akute Gefährdung der Golden Gate Bridge in San Francisco sowie dreier weiterer großerer Brücken in Kalifornien vorlägen. Eine Sperrung der Brücken sei jedoch nicht geplant.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%