Archiv
Electronic Boutique: Kursrutsch

Der Online-Händler für Computerspiele gab heute bekannt, dass die Ertragsprognosen für das dritte Quartal wahrscheinlich nicht erreicht werden.

Der Gewinn wird sich zwischen sechs und acht Cents pro Aktie bewegen. Nach Bekanntgabe dieser Nachricht, rutschte der Kurs von Electronic Boutique um mehr als 20 Prozent nach unten. Gründe für die schwächeren Ertragsaussichten sieht das Management vor allem darin, dass der Verkauf der Playstation 2 und deren Videospiele schleppender verlief. Außerdem gab es einen starken Umsatzrückgang im PC-Game Bereich.



Vor allem der Absatz von Spiele-Software, der unter jüngeren Spielkonsumenten beliebten Zeichentrickfigur Pokemon, ging überdurchschnittlich stark zurück. Der Verkauf einiger Neuentwicklungen lag ebenfalls hinter den Umsatzerwartungen. Das Unternehmen rechnet damit, dass sich der negative Trend ins vierte Quartal weiter fortsetzt. Bereits am Montag hat Richard Zimmermann von Janney Montgomery das Papier von "kaufen" auf "akkumulieren" abgestuft und ein Kursziel von 25 Dollar gesetzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%