Elektroband und Feinblech
ThyssenKrupp Stahl: Joint Venture mit indischer Raymond

dpa-afx DUISBURG. Die ThyssenKrupp Stahl AG hat ein Joint Venture mit dem indischen Unternehmen Raymond Ltd. gegründet. Die zu ThyssenKrupp gehörende Gesellschaft für elektromagnetische Werkstoffe mbH (EBG) werde dazu ein Werk von Raymond im indischen Nashik übernehmen, teilte der Duisburger Konzern nach der Vertragsunterzeichnung am Samstag mit.

In dem indischen Werk produzierten 750 Beschäftigte jährlich 200 000 Tonnen Elektroband und Feinblech. Die neugegründete EBG India Private Ltd., an der Raymond zu 24 % beteiligt sei, plane eine Aufstockung der Jahresleistung auf 300 000 Tonnen.

Hauptgrund für das Engagement in Indien seien die zu erwartenden hohen Wachstumsraten für Feinblech und Elektroband durch den Ausbau der Infrastruktur und des Energiesektors, erklärte ThyssenKrupp. EBG sei mit Gesamtlieferungen von etwa 800 000 Jahrestonnen in diesem Marktsegment die Nummer eins in Europa und liege weltweit auf Rang zwei.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%