Archiv
Elektronikhändler lieben Sport

Die Fußball-Europameisterschaft und die Olympischen Spiele haben dem deutschen Elektronikfachhandel zu einem Umsatzzuwachs verholfen. Auch Dank dieser sportlichen Großereignisse dürfte der Branchenumsatz mit Consumer Electronics im ersten Halbjahr 2004 leicht gestiegen sein.

dpa DÜSSELDORF. Die Fußball-Europameisterschaft und die Olympischen Spiele haben dem deutschen Elektronikfachhandel zu einem Umsatzzuwachs verholfen. Auch Dank dieser sportlichen Großereignisse dürfte der Branchenumsatz mit Consumer Electronics im ersten Halbjahr 2004 leicht gestiegen sein.

Das sagte der Geschäftsführer des Bundesverbandes Technik des Einzelhandels, Willy Fischel, am Montag in einem Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur (dpa). So seien unter anderem Fernseher gut gelaufen.

Erfahrungsgemäß liege der Umsatzschwerpunkt aber im zweiten Halbjahr. "Der knallharte Wettbewerb hinterlässt auch in diesem Jahr tiefe Spuren in den Bilanzen des Handels", betonte Fischel. Der durchschnittliche Gewinn der Unternehmen dürfte gesunken sein. Mit der Kölner Messe photokina und einem guten Weihnachtsgeschäft hoffe man für das Gesamtjahr 2004 auf ein Umsatzplus von 3 %. Darin eingeschlossen sei das Geschäft mit Handys und Computern.

Wachstumsträger im deutschen Elektronikfachhandel sind Fischel zufolge digitale Technologien. "So gehören die innovativen Bildschirmtechnologien LCD und Plasma, aber auch DVD-Recorder, MP3- Player, Home Cinema und digitale Fotokameras zu den Gewinnern", sagte der Verbandsgeschäftsführer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%