Elektronische Marktplätze
EU genehmigt Joint-Venture von Siemens und SAP

Wie die EU-Kommission mitteilte, gibt es keine wettbewerblichen Bedenken gegen das Joint- Venture "Governet", weil sich die Tätigkeiten der Mutterunternehmen kaum oder gar nicht überschneiden.

dpa BRÜSSEL. Die EU-Kommission hat grünes Licht für ein Gemeinschaftunternehmen von Siemens und SAP im Bereich des elektronischen Geschäftsverkehrs gegeben. Wie die Behörde am Dienstag in Brüssel mitteilte, gibt es keine wettbewerblichen Bedenken gegen das Joint-Venture mit dem Arbeitstitel "Governet", weil sich die Tätigkeiten der Mutterunternehmen in den relevanten Märkten kaum oder gar nicht überschnitten.

Governet soll elektronische Marktplätze für Unternehmen, Behörden sowie Verbraucher entwickeln und betreiben. Mit dem elektronischen Netzwerk können sowohl Geschäfte getätigt als auch Behördengänge erledigt werden. Wie die Kommission weiter mitteilte, wächst der Markt im Bereich E-Commerce zur Zeit jährlich mit bis zu dreistelligen Prozentsätzen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%