Elektronischer Derivatehandel
CBOT/Eurex-Allianz startet am 27. August

vwd FRANKFURT. Am 27. August startet der elektronische Derivatehandel auf der neuen elektronischen Plattform, die die Terminbörsen Eurex und Chicago Board of Trade (CBOT) gemeinsam entwickelt haben. Wie die beiden Partner am Montag mitteilten, lautet der Name des Gemeinschaftsunternehmens a/c/e für "alliance/cbot/eurex". Die a/c/e-Plattform sei identisch mit dem elektronischen Handelssystem, das Eurex in Frankfurt betreibe, hieß es weiter. Ein gemeinsames Netzwerk von Eurex und a/c/e erlaube über einen Handelsbildschirm Zugang zu den Produkten der beiden Börsen. Eurex-CEO Jörg Franke sagte, dass a/c/e die Antwort auf den Konsolidierungstrend in der Börsenlandschaft sei.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%