Elektrotechnik-Verband VDE
Versäumnisse bei Entwicklung von neuen UMTS-Diensten

afp HANNOVER. Der Elektrotechnik-Verband VDE hat die deutsche Wirtschaft aufgerufen, zügig Kundenanwendungen für die neuen UMTS-Handynetze zu entwickeln. "Wir benötigen im UMTS-Bereich mehr Energie in der Anwendungsentwicklung", sagte Jörg Eberspächer, Vorsitzender der Informationstechnischen Gesellschaft (ITG) im VDE am Donnerstag bei der CeBIT in Hannover. Diese Entwicklungen könne nicht von Netzbetreibern automatisch mitgeliefert werden. Zuvor hatten auf der Computermesse mehrere künftige UMTS-Telefonfirmen deutlich gemacht, dass bislang noch eine so genannte Killer-Applikation fehle, die Handykunden in großem Umfang zum raschen Umstieg vom bisherigen GSM- auf das UMTS-Netz bewegen könnte. Diensteanbieter beklagen dagegen eine nur zögerliche Kooperationsbereitschaft der UMTS-Betreiber, die es schwer mache, interessante Anwendungen zu entwickeln.

Zwischen 2003 und 2005 wollen die UMTS-Betreiber die Hälfte Deutschlands mit dem mobilen Hochgeschwindigkeits-Datennetz versorgen, dass das Internet so schnell wie im Festnetz auf Mobilgeräte bringen soll. Eberspächer sagte, die UMTS-Hauptanwendungen würden voraussichtlich der mobile Internetzugang sowie ortsbezogene Dienste wie Restaurant- oder Shopping-Führer sein, die dem Nutzer Informationen aus dem Umfeld seines Aufenthaltsortes liefern.

Nach ITG-Angaben werden bis 2005 rund 40 Prozent der Fernsehzuschauer das Internet nutzen, was zulasten der der bisherigen Rundfunksysteme gehen werde. ITG-Experte Hans Georg Musman kündigte an, ab 2003 werde Dank besserer Komprimierungsmethoden Fernsehen mit voller Bildauflösung über den Hochgeschwindigkeits-Internetzugang ADSL möglich. Die Rundfunkanstalten würden als Fernsehanbieter mit Internet-TV konkurrieren. Eine neuartige Datenkompression ermöglicht bereits jetzt TV-Übertragung über bestehende Handynetze. Nach Angaben des VDE nutzen nur noch acht Prozent der Fernsehzuschauer die herkömmliche Antenne zum Empfang.

Siemens: Mobile Internetsurfer werden noch vor 2004 überwiegen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%