Archiv
Elf Airlines gründen Online-Reisemarkt

Die Deutsche Lufthansa AG will gemeinsam mit zehn weiteren europäischen Fluggesellschaften eine Internet-Reiseagentur gründen. Das Angebot soll sämtliche Tarife der Partner umfassen und auch Sonderangebote berücksichtigen.

hz FRANKFURT. Die Kunden sollen online alle Flugtarife vergleichen und sich die günstigen Flüge der beteiligten Gesellschaften heraussuchen können. Das Angebot soll auch Hotels und Mietwagen sowie Reiseversicherungen und andere Reisedienstleistungen umfassen. Nach Angaben der Lufthansa soll das Angebot innerhalb der nächsten zwei Jahre einen wesentlichen Anteil der europäischen Online-Reisebuchungen auf sich vereinigen.

An dem Projekt beteiligen sich neben Lufthansa auch die teilweise rivalisierenden Fluggesellschaften Air France, British Airways, Alitalia, KLM, Iberia, SAS, Aer Lingus, Austrian Airlines, British Midland und Finnair. Das Reiseportal soll weiteren Fluggesellschaften offen stehen.

Lufthansa-Chef Jürgen Weber sagte, das neue Angebot werde dem Reisekunden eine neue Art der Reiseplanung ermöglichen. Vom eigenen Sessel aus erhalte dieser nun in der jeweiligen Muttersprache Zugang zu einem international einmaligen Streckennetz und günstigen Tarifangeboten. Das gemeinsame Online-Angebot, für das es noch keinen Namen gibt, soll bis zum Jahresende stehen. Der Internet-Reisemarkt soll vom eigenen Management unabhängig betrieben werden. Die Konkurrenz der Gesellschaften werde davon nicht berührt. Welche Kosten bei der Einrichtung des Internet-Reisebüros entstehen und welchen Anteil davon jede Linie übernimmt, stehe noch nicht fest.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%