Elfte Neuemission
Init startet auf Ausgabepreisniveau

Die erstmals am Neuen Markt gehandelte Aktie ist mit 5,10 Euro in den Handel gestartet.

Reuters FRANKFURT. Die erstmals am Neuen Markt gehandelte Aktie der Init AG ist am Dienstag auf dem Frankfurter Parkett auf dem Niveau des Ausgabepreises von 5,10 Euro in den Handel gestartet. Der Kalsruher Anbieter von Telematik- und Zahlungssystemen für Busse und Bahnen hatte in der vergangenen Woche die Anteilsscheine am unteren Ende der von 5,10 bis 6,40 Euro reichenden Zeichnungsspanne zugeteilt. Init ist die elfte Neuemission des laufenden Jahres.

Die angebotenen 2,3 Mill. Anteilsscheine seien vollständig platziert worden, hatte das Unternehmen am vergangenen Freitag mitgeteilt. 25,4 % seien an private Anleger, die restlichen Papier an institutionelle Investoren gegangen. Den Angaben zufolge steht eine Mehrzuteilungsoption von 200 000 Aktien zur Verfügung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%