Archiv
Eli Lilly: Glückliche Amerikaner

Dem Pharmakonzern Eli Lilly bläst ein scharfer Wind seitens der Konkurrenz entgegen. Die amerikanische Gesundheitsbehörde hat mehreren Nachahmerprodukten des Antidepressiva Prozac die Zulassung erteilt. Prozac wurde 1988 auf dem US-Markt eingeführt und gehört zu den sogenannten Blockbuster-Medikamenten von Eli Lilly.

Als eines der ersten Unternehmen wird Barr Laboratories ein Konkurrenzmittel auf den Markt bringen. Weitere kleinere Firmen dürften in den nächsten Monaten folgen. US-Konsumenten werden das gerne hören. Derzeit kosten 20 mg Prozac Kapseln für eine 30-tägige Behandlung 80 bis 95 Dollar. Barrs Mittel wird voraussichtlich 30 Prozent weniger kosten. Laut Barr-Firmenchef Bruce Downey haben ein Viertel der amerikanischen Bevölkerung keine Versicherung, die für Medikamente aufkommt. Und vor allem dieser Gruppe dürfte der bevorstehende Preiskampf zugute kommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%