Archiv
Eli Lilly: Rückschlag bei Generika

Der Pharmakonzern Barr Labs darf eine Generika-Version von Eli Lillys Antidepressivum Prozac auf den Markt bringen, entschied das US-Berufungsgericht in Washington. Barr plant das Medikament ab dem 3. August auf dem Markt zu haben.

Die Aktien von Barr notieren deutlich fester, aber die Kursveluste bei Eli Lilly halten sich in Grenzen. Sowohl Analysten als auch das Management von Eli Lilly sind bereits von einem zunehmenden Wettbewerb durch Generika ausgegangen. "Es ist für niemanden eine Überraschung, dass ab August eine Generika-Version von Prozac auf den Markt kommt", so Unternehmenssprecher Edward West. Diese Entwicklung sei bereits in den Geschäftsprognosen von Lilly berücksichtigt. Die Chancen das Urteil anzufechten hält West für eher gering.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%