Eltern konnten ihre Kinder nicht mehr retten
Drei Geschwister bei Brand ums Leben gekommen

Drei Tage nach dem tragischen Tod von vier Kindern und ihrer Mutter bei einer Brandkatastrophe in der Oberpfalz sind in einem brennenden Haus in der Nähe von Aachen drei Geschwister ums Leben gekommen. Für den neunjährigen Jungen und seine beiden Schwestern im Alter von 13 und 18 Jahren gab es keine Rettung, wie die Polizei am Dienstag berichtete.

ap AACHEN. Die Eltern hatten sich vergeblich bemüht, ihren Kindern zu helfen. Fünf Menschen wurden leicht verletzt, die Ursache war zunächst unklar.

Der Brand in Alsdorf, rund 15 Kilometer nordöstlich von Aachen, wurde der Feuerwehr am frühen Dienstagmorgen gegen 1.40 Uhr gemeldet. Beim Eintreffen der Rettungskräfte brannte das Haus nach Polizeiangaben bereits lichterloh. Die Eltern waren offenbar durch einen Knall auf das Feuer aufmerksam geworden und versuchten vergeblich, ihre Kinder zu retten. Sie blieben unverletzt und wurden von Notfallseelsorgern psychologisch betreut.

Sechs weitere Hausbewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Ein herbei geeilter 42-jähriger Nachbar erlitt beim Einschlagen einer Scheibe Schnittverletzungen. Außerdem wurden bei den Lösch- und Rettungsarbeiten vier Feuerwehrmänner leicht verletzt.

Sachverständige konnten das völlig zerstörte zweigeschossige Haus erst nach Stunden betreten, da die Hitze auch nach dem Löschen des Feuers zunächst noch zu groß war. Über die Brandursache gab es zunächst keine Erkenntnisse.

Erst am vorigen Samstag waren bei einem verheerenden Hausbrand im oberpfälzischen Tegernheim eine 41-jährige Frau und ihre Kinder im Alter von acht bis 16 Jahren ums Leben gekommen. Der Familienvater überlebte mit schweren Verletzungen. Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei davon aus, dass das Feuer durch einen technischen Defekt ausgelöst wurde.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%