EM.TV sinken
Aktie profitiert nicht von Verkaufsplänen

dpa-afx FRANKFURT. Der Kinderfilmrechtehändler EM.TV kann nicht von den Plänen über den Verkauf seiner Beteiligung an der Jim-Henson-Companie profitieren. Die Aktien sanken am Mittwochmittag um 5,65 % auf 3,17 ?. Der NEMAX 50 büßte gleichzeitig 3,27 % auf 1 748,67 Punkte ein.

"Der Verlust von 13 Cent ist auf diesem geringen Kursniveau zufällig", sagte ein Händler in Frankfurt. Der Umsatz von 200 000 Stück auf Xetra bis 12.00 Uhr sei durchschnittlich. Die Anleger würden auf die Zahlen für das erste Quartal warten, allerdings ohne hohe Erwartungen. Das Unternehmen habe bereits bekannt gegeben, dass das erste Quartal von Kosten für die Restrukturierung des Unternehmens geprägt sei. "Solange das Management den zukünftigen Kurs nicht klar darlegen kann, bleibt die Aktie tot", sagte er.

EM.TV hat die auf Filmunternehmen spezialisierte US-Bank Allen & Companie mit der Beratung über die Zukunft der Muppet-Puppen beauftragt. Entweder man finde einen strategischen Partner, verkaufe einen Teil des Unternehmens oder man veräußere das gesamte Unternehmen, sagte EM.TV-Sprecherin Marion Moorman am Mittwoch.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%