EM.TV vollführt am Wachstumsmarkt Kurskapriolen
Telekom-Kurs belastet Dax

Nach einer freundlichen Eröffnung lag der Standardwerte-Index zuletzt mit 0,30 % auf 6 499 Punkten im Plus.

dpa FRANKFURT/MAIN. Die erneuten Kursverluste der Deutschen- Telekom-Aktie haben am Donnerstag das Gewinnpolster im Dax deutlich reduziert. Nach einer freundlichen Eröffnung lag der Index zuletzt mit 0,30 % auf 6 499 Punkten im Plus. Der MDax, der die 70 größten Nebenwerte umfasst, drehte mit einem Minus von 0,88 % auf 4 805 Zähler in die Verlustzone.

Nach einem freundlichen Handelsauftakt setzten die Aktien der Deutschen Telekom mit einem Minus von 2,68 % auf 27,97 Euro ihre Talfahrt der Vortage fort: Der Kurs markierte mit unter 28 Euro einen neuen Jahrestiefststand. Händler begründeten die Verluste mit den schlechten Zahlen des US-Mobilfunkanbieters VoiceStream. Das Unternehmen hatte am Mittwoch für das vierte Quartal Zahlen vorgelegt, die deutlich unter den Analystenschätzungen lagen.

Der Tag nach der Bekanntgabe der Neuzusammensetzung der Aktienindizes zum 19. März war bisher von den Ab- und Aufsteigern der jeweiligen Indizes geprägt: Die Aktie von KarstadtQuelle, die am 19. März erwartungsgemäß den Dax verlassen muss, bildete zuletzt mit einem Minus von 2,72 % auf 36,51 Euro das Schlusslicht im Dax. Deutliches Kaufinteresse dagegen gab es beim Sportartikelhersteller adidas-Salomon, der im Index bleibt. Die Aktien legten auf 74,20 Euro zu, ein Plus von 3,20 %. Die Aktie der Deutschen Post, die in den Leitindex Dax aufsteigt, rutschte dagegen nach einer freundlichen Eröffnung um 0,43 % auf 23,20 Euro ins Minus.

Der Rentenmarkt tendierte leichter. Der Rentenindex Rex büßte 0,2 % auf 112,52 Punkte ein. Der Bund-Future zehnjähriger Staatsanleihen sank um 0,2 % auf 108,84 Zählern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%