Archiv
EM.TV will DSF-Anteile von Karstadt-Quelle abkaufen

Das Münchner Medienunternehmen EM.TV AG will von Karstadt den Anteil am Deutsche Sportfernsehen (DSF) übernehmen. "Wir haben dem Karstadt-Vorstand unsere Bereitschaft erklärt, die Anteile zu übernehmen", sagte EM.TV-Chef Werner E. Klatten der Tageszeitung "Die Welt" (Montagausgabe). EM.TV und Karstadt besitzen je rund 40 Prozent an dem einstigen Kanal der zusammengebrochenen Kirch- Gruppe. Die restlichen Anteile hält der Schweizer Kaufmann Hans- Dieter Cleven.

dpa-afx BERLIN/ESSEN. Das Münchner Medienunternehmen EM.TV AG will von Karstadt den Anteil am Deutsche Sportfernsehen (DSF) übernehmen. "Wir haben dem Karstadt-Vorstand unsere Bereitschaft erklärt, die Anteile zu übernehmen", sagte EM.TV-Chef Werner E. Klatten der Tageszeitung "Die Welt" (Montagausgabe). EM.TV und Karstadt besitzen je rund 40 Prozent an dem einstigen Kanal der zusammengebrochenen Kirch- Gruppe. Die restlichen Anteile hält der Schweizer Kaufmann Hans- Dieter Cleven.

EM.TV versteht sich laut Klatten als "logischer Käufer" des Münchner Sportsenders. Es gebe sowohl ein Andienungsrecht als auch ein Vorkaufsrecht zwischen den beiden Firmen. Auch der Kaufpreis für das Paket sei im Grunde aus dem Vertrag ableitbar. Einen Betrag nannte Klatten aber nicht. "Karstadt weiß, was wir wollen und dass wir liquide sind", sagte der EM.TV-Chef. Europas größter Warenhauskonzern hat sich bislang aber nur zurückhaltend über einen Verkauf geäußert. "Wir warten jetzt die Entscheidung ab", sagte Klatten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%