Archiv
EMC: Schweigefrist bis Mitte Juli

EMC, der größte Hersteller von IT-Speichersystemen, wird die Planzahlen für das zweite Quartal nicht erfüllen. Analysten hatten durchschnittlich mit einem Gewinn in Höhe von 17 Cents pro Aktie gerechnet.

Wie das Unternehmen nun mitteilt, werden voraussichtlich lediglich vier bis sechs Cents pro Aktie erreicht. Die Begründung ist nicht neu: Kunden fahren aufgrund der schwächeren Konjunkturlage ihre Aufträge zurück. EMC hat die Preise gesenkt, um Kunden dennoch anzulocken, was wiederum die Gewinnmargen im zweiten Quartal belastet hat. Vor einem Jahr hatte das Unternehmen noch einen Gewinn in Höhe von 19 Cents pro Aktie erzielt. Am 18. Juli werden die tatsächlichen Zahlen für das zweite Quartal veröffentlicht. Bis zu diesem Zeitpunkt will EMC keine weiteren Kommentare zu den Ergebnissen abgeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%