Archiv
Emcore: Kursgewinn trotz Verlustausbau

Emcore, der führende Hersteller von Anlagen zur Produktion von Verbindungshalbleitern, weitete seinen Verlust im vierten Quartal aus.

Lag die Fehlsumme in der Vorjahresperiode noch bei 21 Cents pro Aktie, erwirtschaftete das Unternehmen im vergangenen Quartal einen Verlust von 36 Cents pro Papier. Bei der Berechnung des Ergebnisses wurden Amortisationskosten nicht berücksichtigt. Der Jahresumsatz legte um fast 80 Prozent auf 105 Millionen Dollar zu. Der Grund für die schlechte Gewinnentwicklung sollen die zusätzlichen Kosten des vierten Quartals sein. So fielen alleine sieben Millionen Dollar für den Bereich der Forschung und Entwicklung an. Trost bieten da die Umsatzzahlen. Emcore konnte seine Einnahmen im Vergleich zum Vorjahresquartal um 134 Prozent steigern. Der Vorstandsvorsitzende Reuben Richards sieht die gute Umsatzentwicklung als Beweis für die Qualität der Produkte und rechnet weiter mit steigender Nachfrage. Die Aktie gewinnt rund drei Prozent an Wert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%