Emissionsvolumen dreifach überzeichnet
Aktien der Deutschen Börse sind platziert

Die Deutsche Börse hat knapp 10,3 Millionen neue Aktien ausgeben, um die komplette Übernahme des Luxemburger Wertpapierabwicklers Clearstream zu finanzieren. Die Deutsche Bank hat als Konsortialführerin der Kapitalerhöhung bei der Deutschen Börse AG hat die Aktien platziert.

Reuters/ dpa FRANKFURT. Die Aktien aus der Kapitalerhöhung der Deutschen Börse AG sind nach Angaben des Konsortialführers zu je 44 ? platziert worden. Das Emissionsvolumen sei dreifach überzeichnet, teilte die Deutsche Bank am Donnerstag mit. Am Mittwochabend hatte die Betreibergesellschaft der Frankfurter Wertpapierbörse (FWB) eine Erhöhung des Kapitals um bis zu 10,276 Mill. Aktien angekündigt. Am Donnerstagnachmittag notierten die Papiere um 5,5 % schwächer bei 44,06 ?. Die Deutsche Börse besitzt bereits 50 % von Clearstream. Der Aufsichtsrat der Börse hatte das Übernahmeangebot in Höhe von 1,74 Mrd. ? für die restlichen 50 % im Februar abgesegnet. "Es hat in den USA vergangene Woche begonnen und wir haben bereits jetzt konkrete und ein paar sehr große Order im Buch", sagte Jörg Illhardt, Direktor Equity Capital Markets der Deutschen Bank vorab. Analysten begrüßten den Schritt, da dadurch die notwendige Kreditaufnahme reduziert und so der Verwässerungseffekt der Finanzierung für das Ergebnis 2001 deutlich gesenkt werde.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%